Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie und deren Auswirkungen für unsere Kirchengemeinde St. Maria-Magdalena Geldern

Geldern - St. Maria Magdalena

Hier finden sie die aktuell gültigen Corona Regeln, die der Corona-Planungsstab unserer Kirchengemeinde beschlossen hat:

Die Gottesdienste finden in allen Kirchen zu den gewohnten Zeiten mit den folgenden Regeln statt:

Bei Gottesdiensten mit der „3G-Regel“ gilt:

 

 

Gottesdienste mit „3G-Regelung“ 

Seit Anfang Oktober  feiern wir in unseren Kirchen auch Gottesdienste mit der „3G-Regel“ (geimpft, genesen, getestet). Das heißt, wir brauchen in diesen Gottesdiensten keinen Abstand halten, jedoch muss die Maske getragen werden. „3G Gottesdienst“ heißt, dass alle die mitfeiern – entweder geimpft oder genesen sind – oder einen Corona-Schnelltest (kein Selbsttest – nicht älter als 6 Stunden) vorweisen müssen. Entsprechende Nachweise müssen von allen Besuchern bereitgehalten werden, weil der Ordnungsdienst dies stichprobenartig überprüfen wird. Außerhalb der Ferien fallen Kinder und Jugendliche durch die Testung in den Schulen unter die „3G Regelung“.

Diese Vorgehensweise ist mit dem Ordnungsamt der Stadt Geldern abgesprochen. Der Corona-Planungsstab hat entschieden, dass die „3G-Regelung“ ab sofort für die Familiengottesdienste in allen Ortschaften als Einlassbedingung gilt. Damit soll es wieder möglich sein, in großer Gemeinschaft und ohne die Abstandsregeln, besonders mit Familien und Kindern, Gottesdienst zu feiern. Den Pfarrnachrichten (mm-aktuell), unserer Homepage und der in den Schaukästen aushängenden Gottesdienstordnung, können Sie entnehmen für welche Gottesdienste die neue Regelung gilt. Natürlich werden an einem Wochenende auch Gottesdienste stattfinden, die nicht unter die neue Regel fallen, um allen die Möglichkeit zu geben, den Sonntag zu feiern. Bei diesen Gottesdiensten bleibt es bei den bisherigen Schutzvorschriften, vor allem im Hinblick auf die Einhaltung der Abstände zwischen den Personen unterschiedlicher Haushalte.

pfarrheim_geldern

Pfarr- und Jugendheime; Altentagesstätten geöffnet

Die aktuellen Corona-Schuztvorschriften machen es mit der nötigen Vorsicht möglich, dass sich die Grupen und Vereine treffen können. Dazu bleiben die Pfarr- und Jugendheime, sowie die Altentagesstätten geöffnet. Es gilt die „2G-Regelung“. Die Gremien unserer Gemeinde (Kirchenvorstand, Pfarreirat) treffen sich unter der „3G-Regelung“.

altentagesstätte02-1024x682

Mittagstisch und Nachmittagskaffee geöffnet!

Es gilt die „2G-Regel“

Der offene Mittagstisch ab 12.00 Uhr und der Nachmittagskaffee mit Spielen und Gesprächen, am Dienstag und am Donnerstag in der Altentagesstätte im Pfarrhaus bleibt geöffnet. Für das Mittagessen bitten wir um Anmeldung unter der Telefonnummer 02831/1322930

Auch die Mitarbeiterinnen im Café „Miteinander“ am Mittwochnachmittag ab 14.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen und am Freitagmorgen ab 9.00 Uhr mit Frühstück, freuen sich über viele neue und alte Besucher.

 

MM anderer Blickwinkel

Wir sind für Sie da!

Gerade jetzt möchten alle Seelsorgerinnen und Seelsorger für Sie da sein. Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie etwas auf dem Herzen haben, wenn Sie Angst oder Sorgen haben, wenn wir etwas für Sie erledigen sollen, wenn sie einfach nur mit jemanden sprechen möchten…

Hier finden Sie alle Telefonnummern und E-Mail-Adressen des Seelsorgeteams:

Seelsorgeteam

Bitte geben Sie diese Information an alle weiter, die ein persönliches Gespräch brauchen oder seelsorgliche Hilfe in Anspruch nehmen möchten.

Seelsorgliche Angebote in Zeiten von Corona:

Hinweise zu Gottesdienstübertragungen, Gebetsvorschläge und praktische Hilfen in Zeiten der Krise:

Seelsorgliche Angebote in Zeiten von Corona