Erstkommunion in unserer Kirchengemeinde

20190202_165805

An einer guten Vorbereitung und Hinführung der Kinder zum Fest der Erstkommunion ist uns sehr gelegen.

Um was geht´s bei der Erst­kom­mu­ni­on?
Die Erst­kom­mu­ni­on be­zeich­net den ers­ten Kom­mu­ni­on­emp­fang der Kin­der, bei dem sie das Sa­kra­ment der Eu­cha­ris­tie, den Leib Chris­ti in der Ge­stalt des Bro­tes vor der ver­sam­mel­ten Ge­mein­de emp­fan­gen. Dies fin­det in einem fei­er­li­chen Got­tes­dienst statt.

In der gesamten Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena basiert die Erstkommunionvorbereitung auf drei Säulen.

Die erste Säule besteht aus drei verpflichtenden Treffen der Kinder mit einem Elternteil (Freitag oder Samstag), die nach Ortschaften aufgeteilt sind. Bei diesen katechetischen Treffen, die von den hauptamtlichen Seelsorgern/Innen durchgeführt werden, wollen wir den Kindern ermöglichen Jesus Christus (Bibel), das Gespräch mit ihm (Gebet) und die Mahlgemeinschaft mit ihm (Hl. Messe) kennenzulernen.

Das Ziel der zweiten Säule ist die Fortsetzung der Themen in den Familien und die regelmäßige Teilnahme an den Sonntagsgottesdiensten.

Die dritte Säule eröffnet die Möglichkeit sich in Kleingruppen zu treffen, um weitere katechetische Impulse umzusetzen (Begleitmaterial wird vom Vorbereitungsteam zur Verfügung gestellt).

Die Erstkommunionfeiern finden in der Regel an den vier Sonntagen nach Ostern statt.

Wie und wer wird ein­ge­la­den?
El­tern und Erziehungsberechtigte der Dritt­kläss­ler aller Grund- und Förderschulen er­hal­ten jeweils vor Beginn der Sommerferien, vom Pfarrbüro eine Ein­la­dung zur Vor­be­rei­tung auf die Erst­kom­mu­ni­on ihrer Kin­der und die Ein­la­dung zu einem Informationsel­tern­abend, bei dem das Kon­zept vor­ge­stellt und die Ter­mi­ne zur Vor­be­rei­tung be­kannt ge­ge­ben wer­den.

Weitere Informationen erhalten sie bei Pastoralreferent Jarek Weisser

„Nimm Platz an meinem Tisch“

Seit Oktober 2018 bereiten sich 161 Kinder aus unserer Pfarrgemeinde auf die Erstkommunion vor. Das Thema, das sie begleitet, lautet: „Jesus lädt ein – Nimm Platz an meinem Tisch“. Diese Einladung Jesu steht für die Kinder, ihre Familien und uns alle immer da. Jesus bietet seine Freundschaft, seine Beziehung an. Er will, dass wir mit ihm Zeit verbringen, ihn besser kennenlernen. Zuhause geschieht es oft zwischen Familiengliedern und Freunden durch die Tischgemeinschaft. Am Tisch entstehen menschliche Verbindungen, die uns durch das Leben tragen. Am Tisch mit Jesus gibt’s genug Platz für jede und jeden. An diesem Tisch wird mit Jesus gesprochen (durch das Gebet), wird die Person Jesu besser kennengelernt (durch die Lektüre der Bibel) und es wird Mahl gehalten (durch das Sakrament der Eucharistie). Um das zu ermöglichen, haben sich die Erstkommunionkinder mit einem Elternteil dreimal als Gruppe getroffen und zu diesen Themen gearbeitet. Viele von ihnen beschäftigten sich mit weiteren Themen des Glaubens in regelmäßigen Gruppenstunden. Kirche-und Sakristeiführungen, Besuche in der Hostienbäckerei in Kevelaer, Brotbacken oder Rosenkranzbasteln auf dem Oermter Berg sind nur einige Bespiele für weitere Aktivitäten, die viele Gruppen unternommen haben. Auch Sternsingeraktion, als soziales Engagement für bedürftige Kinder, konnte nicht fehlen. Und diese Vorbereitung mündet hoffentlich in einer schönen und unvergesslichen Feier in den Wochen nach Ostern. Aber dort endet sie nicht. Sie sollte einen Ausdruck in einer lebendigen Beziehung zu Jesus finden. Eine Beziehung, die durch das Leben trägt und hilft das Leben anders zu gestalten. Eine Kommunion – eine Gemeinschaft mit Jesus, die stärkt und ermutigt so zu leben, wie es Jesus tut und wovon das Mottolied – „Alle Menschen höret“ – spricht: „Gott ist mit uns allen, lasst euch darauf ein. Blinden, Lahmen, Kranken will er Hoffnung sein. Er heilt alles Unheil, Einsamkeit und Not, gibt für uns sein Leben hier in Wein und Brot“ (Gotteslob 731, 5. Strophe).

Die Erstkommunionfeiern 2019 finden wie gewohnt an den vier Sonntagen nach Ostern statt:

Sonntag 28. April 2019

10.30 Uhr Aengenesch Zur Schmerzensmutter

10.30 Uhr Pont St. Antonius

11.00 Uhr Walbeck St. Nikolaus

Sonntag 5. Mai 2019

10.00 Uhr Geldern St. Maria-Magdalena

10.30 Uhr Kapellen St. Georg

Sonntag 12. Mai 2019

10.00 Uhr Geldern St. Maria-Magdalena

10.00 Uhr Veert St. Martin

11.00 Uhr Walbeck St. Nikolaus

Sonntag 19. Mai 2019

10.00 Uhr Veert St. Martin

10.30 Uhr Hartefeld St. Antonius